Insel Mainau im Bodensee im April 2006

 Streckenlänge DEG - Mainau einfach: 370 Km

 


Am Ende eines Winters, der zum Zeitpunkt dieses Ausflugs noch immer nicht enden wollte, haben wir Anfang April die günstigen Prognosen des Wetterberichts für einen Tagesausflug an den Bodensee genutzt. Nach ca. 3,5 Stunden war Meersburg erreicht, von wo aus wir mit der Fähre nach Konstanz in 15 Minuten übersetzten (Preis für KFZ + 2 Personen 11). Von Konstanz aus war es dann ein Katzensprung zum Parkplatz vor der Insel Mainau (Kosten: 3). Die Insel selbst ist nur durch eine flache Bucht vom Ufer getrennt und durch eine relativ kurze Brücke erreichbar (Eintritt zur Insel 23 für zwei Erwachsene).
Da wir relativ früh im Jahresverlauf dort waren, gab es aus botanischer Sicht noch nicht allzuviel zu sehen. Allerdings waren auch noch nicht so viele Besucher unterwegs, was den Zutritt zum Palmenhaus und dem Schmetterlingshaus sicherlich deutlich erleichtert hat.
Unser Fazit: im Sommer ist die Insel aus botanscher Sicht sicher sehr viel interessanter - allerdings muß mit einem extremen Besucheransturm gerechnet werden. Die Insel ist aber auch im Frühjahr empfehlenswert und wahrscheinlich sehr viel stressfreier zu besuchen.
Und noch ein Tip oder auch Warnung zugleich: für den Rückweg haben wir den Weg über die Schweiz und Österreich nach Lindau gewählt. Die Strecke ist sehr interessant, allerdings auch aufgrund der vielen Ortschaften sehr zeitintensiv. Hier haben wir sicherlich 1 Stunde mehr benötigt, als mit dem direkten Rückweg über die Fähre nach Meersburg. Trotzdem hat es Spaß gemacht!
Und.... während an diesem 8. April 2006 im Rest von Deutschland Temperaturen von rund 15 Grad erreicht wurden, hatten wir hier auf der Anzeige im Auto satte 23 Grad!

         
Fotos von Links nach Rechts: die Fähre in Meersburg - auf der Überfahrt - das alte Rathaus von Konstanz - ein Blumenpfau - der Schwedenturm - im Park

 
         
Fotos von Links nach Rechts: das Palmenhaus - Orchidee im Palmenhaus - im Palmenhaus - das Schloß - ein Mammutbaum - Größenvergleich

   
Fotos von Links nach Rechts: ein Bewohner des Schmetterlingshauses - Blumenzwerg