Wanderung 15: Räuber Heiglhöhle und Kreuzfelsen (Gipfel 999m)

 Streckenlänge: 4 km

 Höhenmeter: 250m

 gutes Schuhwerk erforderlich

       


Die kleine Tour startet bei Reitenberg auf 750m Höhe. Vom Wanderparkplatz aus folgt man der Wegmarkierung K3 zunächst nach rechts, wo die Route etwas flacher startet. Danach wird der Weg aber steil und steinig. Kurz vor unserem Gipfelziel, dem Kreuzfelsen, kommen wir an einer Höhle vorbei, die dem bekannten Räuber
Heigl Mitte des 19. Jh mehrere Jahre Unterschlupf bot. Oben am Gipfel des Kreuzfelsens hat man eine grandiose Aussicht in das Zeller-Tal und nach Kötzting. Für den Abstieg folgen wir weiter dem Weg mit der Markierung K3, der uns wieder zum Wanderparkplatz nach Reitenberg bringt.

Übrigens: unsere Wanderung Nr. 10 führt von der entgegengesetzten Seite auf den Höhenzug des Kaitersbergs.
Für mehr Wanderungen auf dem Kaitersberg schaut Euch mal diesen
Link an.

                 
Fotos von Links nach Rechts:der Aufstieg - die Höhle des Räuber Heigl - am Gipfel des Kreuzfelsen - Bilck ins Zeller Tal - Blick nach Kötzting